Thema des Monats

Winterzeit, Erkältungszeit. Klar, das wissen wir. Aber eine Erkältung in der warmen Jahreszeit? Durchaus möglich!

Jede fünfte Erkältung fällt in die Sommermonate und nicht in die kalte Jahreszeit. Der Grund: Auch die sogenannte „Sommergrippe“ wird durch eine Infektion mit Viren ausgelöst. Ob auf Grillfesten, im Schwimmbad oder in öffentlichen Verkehrsmitteln, wo viele Menschen sind, besteht auch die Gefahr sich zu infizieren.

Hat Sie das Grippevirus in den Sommermonaten erwischt, sind generell die gleichen Verhaltensregeln wie bei einer Erkrankung in der kalten Jahreszeit zu beachten. Auch wenn draußen die Sonne scheint und die Liste der möglichen Aktivitäten groß ist, sollten Sie Folgendes unbedingt berücksichtigen:

  • Gönnen Sie Ihrem Körper Ruhe, damit Sie schnell wieder zu Kräften kommen.
  • Meiden Sie die starke Sommersonne. Zu viel UV-Strahlung schwächt das Immunsystem.
  • Viel trinken, denn durch verstärktes Schwitzen ist der Flüssigkeitsverlust im Sommer höher als sonst. Die Schleimhäute trocknen mehr aus und werden anfälliger.

Sie wollen wissen, wie Sie sich vor einer Sommergrippe schützen können?
Wir beraten Sie gern!